Gestartet:


"Viele schaffen mehr - Sitzbänke für Brackwede" Spendenprojekt

Das Spendenprojekt wurde am 21.09.22 als förderwürdig anerkannt und ist öffentlich auf die Crowdfunding-Plattform „Viele-schaffen-mehr“ der Volksbank Bielefeld-Gütersloh gestellt worden. In Brackwede sollen 15 zusätzliche Ruhebänke aufgestellt und dazu Wünsche aus der Bevölkerung aufgenommen werden. Die Realisierung erfolgt in Unterstützung durch die Bezirksvertretung, auch für Müllbehälter wird gesorgt. Unter www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/viele-schaffen-mehr-sitzbaenke finden Sie die Projektbeschreibung mit allen Einzelheiten.

Der Vorstand bittet nun alle, die das Projekt unterstützen, die genannte Seite aufzurufen, und zum „Fan“ zu werden. Dazu registriert man sich dort mit Namen und E-Mail-Adresse. Das hat für Sie persönlich keinerlei Folgen, Sie signalisieren mit Ihrem identifizierbaren Votum lediglich Ihre Zustimmung zu dem Projekt. Sie gehen also kein Spendenversprechen ein und auch von Ihrer E-Mail-Adresse wird kein weiterer Gebrauch gemacht. Ein Klick auf „Fan werden“, und Sie unterstützen das Projekt „Viele schaffen mehr - Sitzbänke für Brackwede“
Da es nun erforderlich ist, in den nächsten 14 Tagen (der Zeitraum ist streng begrenzt) 100 Fans zu gewinnen, brauchen wir dringend Ihre Mithilfe, um unser Ziel zu erreichen. Bitte sprechen Sie in Ihrer Familie (Freundeskreis, Nachbarschaft, Verein, Arbeitsumfeld) möglichst viele an, um sie als „Fan“ zu gewinnen.

Schaffen wir es, in den nächsten zwei Wochen mindestens 100 Fans zu gewinnen, tritt unser Projekt in die Finanzierungsphase ein und es wird darum gehen, Spender und Spenderinnen zu gewinnen. Wir halten Sie auf dem laufenden!


Wo z.B. eine Bank sinnvoll wäre, sieht man auf dem Bild. Das Foto zeigt den Gehweg hinter dem Glasbläser-Denkmal am Brackweder Stadtpark:

Der gemeinnützige Verein Pro Brackwede e.V. macht keine eigene Politik, sondern unterstützt die Kommunalpolitik ehrenamtlich, besonders dort, wo für kommunale Projekte die Mittel zunehmend begrenzt sind. Er engagiert sich in folgenden Bereichen:

  • Unterstützung kultureller Veranstaltungen
  • Stadtbildpflege
  • Hilfen bei der Ausstattung von Schulen, Kindergärten und Behinderteneinrichtungen
  • Unterstützung von Projekten der Jugendarbeit
  • Unterstützung von Maßnahmen als Folge des demographischen Wandels
  • Förderung der Städtepartnerschaften

Im Verein wirken Kommunalpolitiker (z.B. der Bezirksbürgermeister und der Bezirksamtsleiter), Geschäftsleute und engagierte Bürgerinnen und Bürger mit.

 

Brackweder Adventsmarkt 2022

Am zweiten Advent gehts wieder rund auf dem Kirchplatz ...

Rückblick:

Adventsmarkt in Brackwede vom 6.-8. Dezember 2019

 

Müllsammelaktion am 08.04.22

Zur Bilderschau

Viele ärgern sich über Mitmenschen, die achtlos ihren Müll fallen lassen oder bewusst illegal am Wegesrand entsorgen. Sie sind genervt über wilde Müllkippen in ihrem Wohnumfeld, die das Stadtbild verschandeln. Brackweder haben im Frühjahr 2022 dazu beitragen, auch andere Menschen auf dieses Problem aufmerksam zu machen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Sie luden dazu ein, aktiv zu werden und mitzuhelfen, ihr Wohnumfeld wieder sauberer und auch ein Stück lebenswerter zu machen. Durch die Gemeinsamkeit wurde neues Bewusstsein gestärkt und geschaffen.

Darum hat der Verein Pro Brackwede e. V. Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Brackwede zu einem gemeinschaftlichen Müllsammeltag eingeladen. Am 8. April in der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr beteiligten sich das Brackweder Gymnasium, die Brackweder Realschule, die Gesamtschule Quelle, die Gesamtschule Rosenhöhe und die Schule am Möllerstift. Insgesamt über 500 Schülerinnen und Schüler dieser Schulen haben  sich in dieser Aktion engagiert und erfolgreich mitgewirkt, was im Rahmen solcher Aktionen als Alleinstellungsmerkmal gelten kann. Unterstützt wurden sie von engagierten Bürgerinnen und Bürger einschließlich des Bezirksbürgermeisters. Treffpunkt zu Beginn und Ablage des gesammelten Mülls war der Parkplatz hinter der früheren Realschule an der Germanenstraße. in Bielefeld. Eine Gruppe Geocacher hatte sich am Nachmittag im Rahmen einer GPS-Schnitzeljagd an dieser Aktion angeschlossen und einen großen Sammelbereich abgedeckt.

Der Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld unterstützte mit CleanCaddies die Aktion. Die Ausrüstung für die Sammlung (z.B. Handschuhe und Müllsäcke) wurde zur Verfügung gestellt und die umweltgerechte Entsorgung von über 5 Kubikmeter Müll sichergestellt.

Die Brackweder Müllsammelaktion wurde großzügig durch die Bäckerei Bürenkemper und durch „Christinen“ Gehring-Bunte Getränkeindustrie gefördert, was insbesondere bei den Schülerinnen und Schülern gut ankam.

Die Durchführung der Aktion nur am Vormittag war nicht darauf angelegt, Berufstätige zur Mitwirkung zu bewegen. Vorgeschlagen wurde daher, die Aktion regulär in zwei Teilen, vormittags und nachmittags, am selben Tag durchzuführen, um noch mehr Bürger zum Mitmachen animieren zu können.
Insgesamt wurde diese Maßnahme von den Anwesenden als großer Erfolg bewertet, mit nicht nur symbolischer Bedeutung für die Sauberkeit im ganzen Stadtbezirk.