Brackweder Adventsmarkt 2022

Nach zwei Jahren Abstinenz findet vom 2. bis 4. Dezember 2022 der Brackweder Adventsmarkt an der Bartholomäus-Kirche statt.


Pro Brackwede e. V. und die ev. Bartholomäus-Kirchengemeinde freuen sich, dass sich wieder einzelne Anbietende, Gruppen, Vereine und Schulen und eine Kita gemeldet haben, um einen schönen Adventsmarkt zu veranstalten. An 14 Adventshütten gibt es zu essen, zu trinken und viele schöne Dinge zu kaufen. Stockbrot wird gebacken, Basteln und ein Feuerwehrspiel für Kinder werden angeboten. Am Samstag kommt der Nikolaus.


Im Bartholomäus-Gemeindehaus finden die bekannte Bastelausstellung mit vielfältigen Angeboten und die Kaffeestube des CVJM statt. Im Außenbereich ist für Unterstell-Möglichkeiten gesorgt.


Adventlicher Schmuck, dezente Beleuchtung und ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen für ein stimmungsvolles Ambiente. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Brackweder Werbe- und Interessengemeinschaft (WIG) und dem Brackweder Bezirksamt.


Am 2. Dezember ist um 17 Uhr die offizielle Eröffnung mit dem Bezirksbürgermeister Jesco von Kuczkowski. Die Programmpunkte im Einzelnen:

Freitag:
 17:00 Eröffnung durch Bezirksbürgermeister Jesco von Kuczkowski
 17:15-18:00  Schulchor Brackweder Gymnasium, Unter- und Oberstufe (Leitung Iris Neuhaus)

Samstag:
 17:00-18:00 Bläserkreis des CVJM (Leitung Daniel Debrow) und Besuch des Nikolaus'

Sonntag 2. Advent:
 16:15-17:00 MGV Harmonie & Teutoburger Liederkranz (Leitung Andreas Walter)
 Ab 16:45 Fackelbeleuchtung Freiwillige Feuerwehr Brackwede/Kupferhammer (Leitung Ansgar Ottensmann)

Die Öffnungszeiten des Adventsmarktes auf dem Brackweder Kirchplatz sind am Freitag von 17-19 Uhr, am Samstag von 12-19 Uhr und am Sonntag von 11-18 Uhr. Der Basar und die Kaffeestube im Bartholomäus-Gemeindehaus haben am Freitag von 16-18 Uhr, am Samstag von 14-18 Uhr und am Sonntag von 11-17 Uhr geöffnet.

Nach dem am Sonntag um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst mit Pfarrer Michael Mäuer gibt es für alle um ca. 11 Uhr Kirchkaffee im Gemeindehaus.
Herzliche Einladung an alle, am zweiten Adventswochenende nach so langer Zeit wieder zusammenzukommen und Gelegenheit für nette Gespräche und Begegnungen zu finden.

 

 

Crowdfunding-Spendenprojekt


"Viele schaffen mehr - Sitzbänke für Brackwede"

Brackwede bietet den Menschen aus Bielefeld und Umgebung mit seinen zahlreichen Grünflächen vielfältige Erholungsmöglichkeiten. Der Teutoburger Wald, die Lutter, der Bockschatz Hof, die Felder in Ummeln usw. laden zum Spazierengehen und zum Verweilen ein. Ältere Menschen, Familien mit kleinen Kindern und andere benötigen zwischendurch eine kurze Pause zum Ausruhen oder wollen die Natur genießen. Oft fehlen dort Ruhebänke.  In Brackwede sollen 9 zusätzliche Ruhebänke aufgestellt und dazu Wünsche aus der Bevölkerung aufgenommen werden. Die Realisierung erfolgt in Unterstützung durch das Bezirksamt, auch für Müllbehälter wird gesorgt. 105 Personen haben sich dafür ausgesprochen und sich als Fan eingetragen. Die Phase der Schwarmfinanzierung endet am 23.01.2023, in der Folge wird das Projekt realisiert. Folgende Fragen finden Sie hier beantwortet:

  • Worum geht es in diesem Projekt?
  • Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
  • Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?
  • Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
  • Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand bittet alle, die das Projekt jetzt finanziell unterstützen wollen, www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/viele-schaffen-mehr-sitzbaenke aufzurufen. Wenn Sie bereits als Fan registriert sind, melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Durch Klick auf "Profil" gelangen Sie zum Projekt "Viele schaffen mehr - Sitzbänke für Brackwede". Dort können Sie die Summe eintragen, mit der sie das Projekt unterstützen wollen. Es werden verschiedene Zahlungswege angeboten, wählen Sie die geeignete Form aus. Haben Sie alles eingetragen, wird die zugesagte Spendensumme auf der Projektseite angezeigt - die Volksbank Bielefeld-Gütersloh legt dieselbe Summe dazu. Nach Eingang der Zahlung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Bei weiteren Fragen wenden Sie gern an Claus-Henning Ammann, c(dot)ammann(at)multimedia-pflege(dot)de.

Bitte sprechen Sie in Ihrer Familie, Ihrem Freundeskreis, Ihrer Nachbarschaft, Ihrem Verein, Ihrem Arbeitsumfeld und über soziale Medien möglichst viele an, um deren finanzielle Unterstützung zu gewinnen.


Wo z.B. eine Bank sinnvoll wäre, sieht man auf dem Bild. Das Foto zeigt den Gehweg hinter dem Glasbläser-Denkmal am Brackweder Stadtpark:

 

Rückblick:

Adventsmarkt in Brackwede vom 6.-8. Dezember 2019

 

Müllsammelaktion am 08.04.22

Zur Bilderschau

Viele ärgern sich über Mitmenschen, die achtlos ihren Müll fallen lassen oder bewusst illegal am Wegesrand entsorgen. Sie sind genervt über wilde Müllkippen in ihrem Wohnumfeld, die das Stadtbild verschandeln. Brackweder haben im Frühjahr 2022 dazu beitragen, auch andere Menschen auf dieses Problem aufmerksam zu machen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Sie luden dazu ein, aktiv zu werden und mitzuhelfen, ihr Wohnumfeld wieder sauberer und auch ein Stück lebenswerter zu machen. Durch die Gemeinsamkeit wurde neues Bewusstsein gestärkt und geschaffen.

Darum hat der Verein Pro Brackwede e. V. Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Brackwede zu einem gemeinschaftlichen Müllsammeltag eingeladen. Am 8. April in der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr beteiligten sich das Brackweder Gymnasium, die Brackweder Realschule, die Gesamtschule Quelle, die Gesamtschule Rosenhöhe und die Schule am Möllerstift. Insgesamt über 500 Schülerinnen und Schüler dieser Schulen haben  sich in dieser Aktion engagiert und erfolgreich mitgewirkt, was im Rahmen solcher Aktionen als Alleinstellungsmerkmal gelten kann. Unterstützt wurden sie von engagierten Bürgerinnen und Bürger einschließlich des Bezirksbürgermeisters. Treffpunkt zu Beginn und Ablage des gesammelten Mülls war der Parkplatz hinter der früheren Realschule an der Germanenstraße. in Bielefeld. Eine Gruppe Geocacher hatte sich am Nachmittag im Rahmen einer GPS-Schnitzeljagd an dieser Aktion angeschlossen und einen großen Sammelbereich abgedeckt.

Der Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld unterstützte mit CleanCaddies die Aktion. Die Ausrüstung für die Sammlung (z.B. Handschuhe und Müllsäcke) wurde zur Verfügung gestellt und die umweltgerechte Entsorgung von über 5 Kubikmeter Müll sichergestellt.

Die Brackweder Müllsammelaktion wurde großzügig durch die Bäckerei Bürenkemper und durch „Christinen“ Gehring-Bunte Getränkeindustrie gefördert, was insbesondere bei den Schülerinnen und Schülern gut ankam.

Die Durchführung der Aktion nur am Vormittag war nicht darauf angelegt, Berufstätige zur Mitwirkung zu bewegen. Vorgeschlagen wurde daher, die Aktion regulär in zwei Teilen, vormittags und nachmittags, am selben Tag durchzuführen, um noch mehr Bürger zum Mitmachen animieren zu können.
Insgesamt wurde diese Maßnahme von den Anwesenden als großer Erfolg bewertet, mit nicht nur symbolischer Bedeutung für die Sauberkeit im ganzen Stadtbezirk.